Beiträge

Erstes Treffen nach der Corona-Pause

Nach langer Corona-Pause konnten sich die Patinnen und Paten der Ausbildungsbrücke Celle am Donnerstag, den 09. Juli 2020, erstmals wieder persönlich treffen. Der große Saal des 4G-Parks in Wathlingen war dazu bestens geeignet. Dort konnten die notwendigen Abstände eingehalten und trotzdem intensiv diskutiert werden.

Ein erster positiver Anlass für dieses Treffen war die deutlich gewachsene  Zahl aktiv Mitwirkender. So war es viel einfacher, sich vorzustellen und kennenzulernen als über das unpersönliche Medium Videokonferenz. Damit wächst das Team der ABB Celle auf stolze 14 Patinnen und Paten. Natürlich hoffen wir auch auf Zuwachs aus Wathlingen und Umgebung, erste Ansätze gibt es bereits.

Schwerpunkt der abendlichen Runde war die Vorbereitung der Zusammenarbeit mit den kooperierenden Schulen, der IGS Celle, der OBS Westercelle sowie der OBS Wathlingen zum neuen Schuljahr 2020/2021. Wobei wir hoffen, dass dann die pandemiebedingten Einschränkungen entfallen. Wichtig war dabei die Vorgehensweise zur Auswahl der Schülerinnen und Schüler zusammen mit der Schule. Ebenso soll die Darstellung der ABB Celle vor den sogenannten Startklassen transparenter werden, in der Regel die achten Klassen des Hauptschulzweiges.

Nach weiteren Klärungen und Abstimmungen zu schriftlichen Unterlagen ging das Treffen kurz nach 20:00 Uhr zum Ende. Um dann zu einem kleinen Abschluss-Talk im tollen Restaurant des 4G-Parks zu wechseln.“

Schulentlassungsfeier an der Oberschule Wathlingen

Jens Meyer bei der OBS Celle II

Jens Meyer bei der OBS Celle II

Am 21. Juni 2019 fand zeitgleich zur abschließenden Schulentlassungsfeier der der OBS Celle II, auch die Entlassungsfeier in der Oberschule Wathlingen statt. Das Projekt ABB wurde dort vertreten vom Paten Jens Meyer (siehe Bild). Jens Meyer schreibt dazu:

Die Oberschule Wathlingen entließ am 21.06.2019 ihre Abschlussschüler in weiterführende Schulen und in das Berufsleben. Neben dem Schulleiter Andreas Gantz, dem Bürgermeister Torsten Harms, dem Pastor Stefan Thäsler und einigen Lehrern durften auch wir von der Ausbildungsbrücke den Schülern alles Gute auf Ihrem weiteren Lebensweg wünschen. Als Projektvertreter und aktiver Pate stellte ich das Patenmodell kurz vor, warb um weitere Paten aus den Elternreihen und gab den Schülern einige kleine Tipps für die Zukunft mit.

Weiterlesen