Die Ausbildungsbrücke Celle, kurz ABB Celle, ist ein ehrenamtliches Projekt zur Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Es begleitet diese ab der achten Klasse bis hinein in die individuelle Ausbildung oder in die weiterführende Schule. Die Patinnen und Paten des Projektes

  • bieten Hilfe zur Selbsthilfe
  • begleiten Schülerinnen und Schüler neutral mit Rat und Tat auf dem Weg zu einem erfolgreichen Schulabschluss
  • unterstützen beratend und entscheidungsfördernd bei Bewerbungsvorhaben für Schulpraktikum, Ausbildungsplatz usw.
  • erleichtern durch lebenserfahrene Begleitung die Orientierung und den Einstieg ins Berufsleben
  • helfen bei der Integration und persönlichen Entwicklung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Den Rahmen dazu bieten projektbezogene Kooperations-Vereinbarungen mit den entsprechenden Schulen in Stadt und Landkreis. Nach der Aufnahme in das Projekt betreuen ehrenamtlich verpflichtete Patinnen und Paten die Jugendlichen. Für die Patinnen und Paten bietet das Projekt ABB Celle organisatorische Unterstützung und fördert den Erfahrungsaustausch. Mehr Details zur ABB Celle in einem Interview.